Network

Explore our global network and our service portfolio on six continents and find your local contact at 292 airports worldwide. Learn more

News

In our newsroom you can find media releases and background stories, along with company publications and contacts to our media relations team. Learn more

Careers

People are the foundation of our company’s success. Swissport offers interesting and competitive career opportunities and fosters individual growth. Learn more


Become a supplier
Back
Back
Back
Back
Back
Back
About
About
About
About
Our Services
Our Services
Our Services
Our Services
Our Services
News
News
News
News
Careers
Careers
Sustainability
Sustainability
Sustainability

Tarifverhandlungen am Flughafen Berlin Brandenburg

Der Allgemeine Verband der Wirtschaft für Berlin und Brandenburg (AWB) verhandelt aktuell mit der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi einen neuen Vergütungstarifvertrag für die rund 2.000 Beschäftigten im Bereich der Bodenverkehrsdienste am Flughafen Berlin Brandenburg.

Das von der Arbeitgeberseite im dritten Verhandlungstermin am 11. Januar vorgelegte Angebot impliziert eine stufenweise Lohnerhöhung für alle Beschäftigten um insgesamt bis zu 19,5 % über den Zeitraum von drei Jahren bei gleichzeitiger Einführung von Erfahrungsstufen, die bei langjähriger Tätigkeit zu weiteren Erhöhungen des Entgelts für die Beschäftigten führen. Eine Einigung konnte bisher nicht erzielt werden.

Die gesamte Luftfahrt-Branche steht angesichts der Corona-Pandemie noch immer vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen. Die Unternehmen haben massive Verluste während der Pandemie erlitten, die sie bis heute schultern müssen. „Vor diesem Hintergrund sind die von Verdi zusätzlich geforderten 500 € monatlich über die nächsten 12 Monate, die einer Lohnsteigerung um bis zu 20 % entsprechen und damit deutlich über der aktuellen Inflationsrate liegen, deutlich überhöht und der Lage in keiner Weise angemessen“, betont der Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes (AWB), Andreas Schulz.

„Das Wohl der Beschäftigten hat für uns angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen, allen voran der Inflation, oberste Priorität. Wir stehen zu substanziellen Entgelterhöhungen, welche die  Teuerung berücksichtigen und zugleich Planungssicherheit für alle Beteiligten schaffen. Der Abschluss eines Tarifvertrages soll den Beschäftigten, den Fluggesellschaften und nicht zuletzt den Passagieren Verlässlichkeit und Beständigkeit zusichern, um künftige Streiks zu vermeiden, die allen Beteiligten nur Schaden zufügen“, so Schulz weiter.

Zu den Tarifverhandlungen
Der Allgemeine Verband der Wirtschaft für Berlin und Brandenburg (AWB) verhandelt seit dem 2. Dezember 2022 mit der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi einen neuen Vergütungstarifvertrag für die rund 2.000 Beschäftigten der Bodenverkehrsdienste am Flughafen Berlin Brandenburg. Der Verband vertritt die Unternehmen AAS, Swissport und WISAG Aviation, die als private Bodenverkehrsdienst-leister am Flughafen Berlin-Brandenburg tätig sind. Das Dienstleistungsspektrum umfasst alle Tätigkeiten auf dem Vorfeld und im Passagierbereich: vom Positionieren und Bewegen der Flugzeuge, über die Be- und Entladung von Gepäck, jeglichen Vorfeld-Transporten, Flugzeugenteisung sowie Check-in und Boarding von Passagieren bis hin zur Handhabung des Lost & Found.